Donnerstag, 4. April 2013

V wie....

 
...VOGEL...
...oder VASE...
...V wie VERLIEBT...
...VERZÜCKT...
 
 
...oder V wie VALENTINA...
 
 
 


 
Meine Nachbarin hat sich dieses Kissen zur Geburt des Babys einer Freundin gewünscht.
 
Buchstaben hatte ich noch nie genäht und hab mich daher sehr über den Auftrag gefreut.
So schwer wie ich Anfangs dachte,war es dann ja auch gar nicht.
 
Buchstaben auf ein kariertes Blatt zeichnen,
auf Stoff übertragen und zur besseren Stabilität mit weichem Vlies einbügeln.
Dann die Kanten ausmessen und einen Streifen Stoff in der gewünschten Breite zuschneiten.
Ebenfalls mit Vlies einbügeln und ringsum annähen.
Ich habe eine kleine Wendeöffnung unten offen gelassen und diese dann nach dem Füllen mit Füllwatte per Hand geschlossen.
Es ist etwa 30 cm groß geworden.
Vorder und Rückseite sind aus einem anderen Stoff,aber beide male mit dem Namen bestickt,so kann es dann auch mal gewendet werden:O)
 
Ich hab hier die letzten Tage ganz schön gewerkelt und kann euch endlich die Tage wieder ein paar neue Sachen zeigen!!!
 
glg Sabine
 

Kommentare:

  1. Das ist mal eine gute Idee . Sieht sehr schön aus . Und bei dir hört sich das auch ganz einfach an . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar ;O)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...