Montag, 8. April 2013

Fladderhaftes Federvieh...



....denn kaum waren sie gemacht,waren sie auch schon wieder weg!!!
Die Vögelchen hab ich nach nem ganz simplen Tutorial aus dem net gefertigt
und dann zu Ostern verschenkt.





Diese Eulen hab ich ja schon mal gemacht,es waren aber gleich alle ausgeflogen und so hat sich eine Freundin nochmal welche von mir gewünscht.
Mittags zugeschnitten und abends vorm Fernseher gestopft und zugenäht:O)


Und hier nochwas ungenähtes...wuhääääähäää...
Bringt es eigentlich Glück,wenn beide Kinder innerhalb von 5 Minuten je einen Zahn verlieren????
Einen schönen "Ferienendearbeitswochenstart"
wünsche ich euch...
glg Sabine


Kommentare:

  1. Toll geworden die Eulen und die Hühner.

    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Süßes Federvieh hast Du da gezaubert!! Vielleicht machst Du das nächste Mal was ohne Flügel, damit nicht alles so schnell "ausfliegt"! ;-) Geht mir aber auch immer so...
    Ob die beiden fast gleichzeitig ausgefallenen Zähne der Kiddies Glück bringen, hängt vermutlich von den Umständen ab, unter denen sie rausgefallen sind. Solange sie sich die Zähne nciht gegenseitig ausgeschlagen haben, sind die Chancen wahrscheinlich ganz gut!!! ;-)
    Lustiger zufall auf jeden Fall! :-)
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die Eulen finde ich ja sooo süss . Da steckt bestimmt viel Arbeit drin . Aber auch deine Hühnchen sind toll geworden .
    Bei uns wäre es schlimmer , wenn uns Zähne ausfallen würden . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Da sind sie ja wieder die Eulen!
    Super schön und daher eben auch schnell weg :o).

    Liebe Grüße
    SImone

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar ;O)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...