Sonntag, 1. Juli 2018

Picknick am Strand mit neuer Picknickdecke aus Stepper



Die unendlichen Weiten.Die Sandstrände die scheinbar nie aufhören.
Der Puderfeine Sand der warm unter unseren Füssen und durch unsere Finger rieselt.
Die Sonne die scheinbar niemals untergeht.Das rauschen der Nordseewellen.Ein warmer leichter Wind.Hier und da das kreischen der Möwen.
Die Autostrände mit ihren unzähligen Möglichkeiten die schönste Zeit zu verbringen die man sich nur vorstellen kann!


Und was bietet sich da mehr an als:
"Picknick am Strand"
Jaaaaaa!!!!Ein Traum den wir uns in Dänemark erfüllt haben!!!
Und ich kann sagen,es war mein absolutes Highlight unseres Urlaubs :O)



Im Supermarkt viele kleine Köstlichkeiten geplündert.
Perfekter Fingerfood ;O)
Mimi hat im Meer geplantscht.
Nicht so wie wir Memmen!Mir war es eindeutig zu kalt...viel zu kalt...also so richtig A....kalt !!!


Und da wir erwartet hatten,dass die Nordsee stürmisch ist(was diesmal in keinster Weiße zutraf*lach*),hab ich eine Picknickdecke genäht,die wir mit Heringen im Sand verankern konnten.

Was sich aber auch ohne Wind als sehr,sehr praktisch herausgestellt hat.
Kein ständiges zuppeln,ziehen oder Gejammer weil das Handtuch wieder verrutscht war oder unangenehme Knuppelfalten im Rücken enstanden sind. 
Einfach Ösen an den äußersten Rand der Decke einschlagen und Heringe reinstecken fertig!

Rubjerg Knute Fyr zwischen Lönstrup und Lökken.
Der 23 mtr.hohe Leuchtturm wurde 1900 hinter einer nur etwa 2-3 mtr.hohen Düne mit mehreren Nebengebäuden gebaut.
Über die Jahre hinweg,wehte der Wind immer mehr Sand über die Steilküste,bis der Leuchhturm 1968 komplett im Sand verschüttet und vom Meer aus nicht mehr zu sehen war.
Unzählige Maßnahmen konnten das Wandern der Düne nicht verhindern,was zur Folge hatte,dass das Gebiet seit 1990 unter Naturschutz steht und die Mittlerweile 100 mtr.hohe Wanderdüne die höchste Europas ist.
Mimi hatte Megaspaß die Dünen hoch und runter zu rennen.


Heute ist der Leuchtturm wieder frei und man kann sogar in ihm nach oben Klettern.Es lohnt sich,denn die Aussicht ist absolut herrlich!!!

Wir haben den Fyr von der anderen Seite "erklettert"und ich kann es absolut jedem Raten der in der Nähe Urlaub macht ihn zu besuchen.Es Ist in der Abenddämmerung ein unglaubliches Licht und man fühlt sich wie in einer anderen Welt :O) 

Leckereien auf unserem "ToGo" Grilliput


Da sich in der Vergangenheit das rumschleppen und wegfliegen von aufblasbaren Kissen genauso unpraktisch gestaltet hat,hab ich mir auch da Gedanken gemacht.Wenn schon neu,dann gscheit! :O)

Jolly hat es genossen die hohe Aufgabe des Grillmeisters übernehmen zu dürfen ;O)
Im Netz habe ich aufblasbare Nackenrollen gefunden.
Gleich bestellt und aus dem gleichen absolut herrlichen Steppstoff Hüllen genäht.
Auf einer Seite sind sie nur mit Kordeln verschlossen.Reißverschluß wäre sehr unpraktisch,weil die Luft ja nach dem Picknick wieder raus muss um die Decke platzsparend zusammenlegen zu können.

Beim essen gab es eine "Tischdecke"in Form einer leichten Fleecedecke.Sieht schön aus und schützt 
die Picknickdecke vor Flecken.


Eine passende Tragetasche oder eher ein Trageband mit Fach für die Heringe hab ich noch dazu genäht.

Catch the sun...
Auf der Heimfahrt nachts um 23.45 ;O)

Ich kann euch Dänemark nur ans Herz legen!!!
Denn ich glaube in keinem Land,hat man das absolute Komplettpaket mit Ruhe/Weite/Meer/feinstem Sand/und unglaublichem Licht bis tief in die Nacht.

lg Sabine

Bei Interesse dürft ihr mich gerne anschreiben ;O)




Wunderschöner Steppstoff beidseitig bedruckt von HIER
Auch noch in anderen Farben HIER
Aufblasbare Nackenrollen HIER












Dienstag, 19. Juni 2018

Sweatshirt Recycling - Shorty Overall - Dänemark


Als wir im Februar spontan nach Hvide Sande in Dänemark gefahren sind um unseren Alltag hinter uns zu lassen und die Akkus wieder aufzuladen,war uns noch nicht bewußt,dass es uns so verändert und gefangen nimmt.

Es war kalt,es hat geregnet es hat geschneit es hat uns fast umgeweht,es hat uns glücklich gemacht!

Es hat uns so tief beeindruckt,dass wir einstimmig auf der Rückfahrt beschlossen haben,unseren Sommerurlaub definitiv auch hier zu verbringen.
Da Jolly im September ihre Ausbildung beginnt,haben wir den Urlaub in die Pfingstferien vorgezogen.Und das war unser absolutes GLÜCK!!!

Wir hatten 2 Wochen Traumwetter ohne einen einzigen Tag Regen.
Wir wurden so braun wie im Süden und "mußten" unsere Regenjacken und Gummistiefel leider im Schrank lassen :O)

Und da uns das Wetter so wohlgesonnen war,kann ich euch den Recycling-Shorty-Overall bei schönstem Sonnenschein zeigen ;O)

Wind Festival in Blokhus
Diese beiden abgelegten Sweatshirts habe ich wieder zum Leben erweckt...


Das Oberteil ist frei Hand zugeschnitten.
Für die Hose kam der tolle Schnitt
SHORTYLEGS von Sara&Julez zum Einsatz.
Die Shorts sind richtig schön geschnitten und können in 2 Längen genäht werden.
Ich habe schon einige genäht und werde sie nach und nach zeigen.


Das Köperband in rosa und die geringelte Kordel sind aus meiner Schatzkiste.
Die supercoolen Zahlenknöpfe in Metalloptik hab ich bei uns im Schöner Leben Laden mitgenommen.(Leider gibt es die nicht im Online Shop!)
  


Einer der unzähligen Bunker des Atlantikwalls aus der deutschen Besatzungszeit von 1940-1945 zwischen Blokhus und Lökken.
In Dänemark stehen,anders als in Frankreich und den Niederlanden,noch sehr viele davon.
Dänemarks Nordküste verfügt über lange und sehr,sehr breite Autostrände,
dadurch kann man am Strand entlang all diese Bunker sehen.Halb unter Sand begraben,in den Dünen versteckt,schräg in Abhängen versunken.Aber auch direkt am feinen Sandstrand und im Meer.
Wir als Erwachsene haben uns vor dieser 2ten Reise intensiv mit der Geschichte auseinandergesetzt und diese Bunker mit ganz anderen Augen gesehen als unsere 2 Kinder.
Für die Beiden war es Abenteuer,Neues entdecken,verstecken spielen und auf oder in die Bunker klettern.
Ich hoffe jedoch,dass sie trotz der unglaublich schönen Zeit in Dänemark vielleicht später sensibler auf das Thema reagieren können,weil sie es real gesehen haben.


Seifenblasen Spaß am Blokhus Strand


Der nächste Post geht um unser Strandpiknick und was ich dafür genäht habe :O)

liebste Grüße Sabine

Mittwoch, 21. März 2018

Zauberhafte genähte Schultüten x 8















Heute gibt es eine Flut an Bildern für euch!!!

Der neuste Trend sind ja genähte Schultüten.

Nix mehr mit Pappe schnippeln und Kleber an den Fingern.
Jetzt wird auf Stoff gestickt und appliziert was das Zeug hält ;O)

Und so kam dann eine Anfrage nach der anderen,ob ich sowas denn auch machen kann.

Auf der Suche nach einem Schnittmuster bin ich bei PattyDoo gelandet.
Das Ebook gibt es von ihr for free.

Um ein bisschen zu testen,hab ich erst mal 2 für die Ausstellung  im Schöner Leben Laden genäht(Bilder mit Melone und Fisch).
Was dann auch gut geklappt hat und sehr gut ankam.
Ich habe meine Kunden dann gebeten mir Bilder vom Schulrucksack zu schicken.
Ich hab mir die Fotos ausgedruckt und bin dann auf die Suche nach passenden Stoffen und Motiven gegangen.
Was dabei herausgekommen ist,seht ihr ja oben*grins*

Jetzt hab ich auch wieder welche in der Warteschleife...Bilder folgen natürlich wieder sobald sie fertig sind.

Ich freu mich schon!!!

lg Sabine

Stoffe wie immer ausnahmslos von HIER









Dienstag, 23. Januar 2018

Jeanshosen recycling deluxe...persönliche Jeanstasche







Ich habe mittlerweile ein Jeanshosenlager dessen Dimensionen schon in Kisten gelagert werden muß.
Einmal damit angefangen,nach abgelegten Jeans zu fragen,wurden sie mir Tütenweise zur Verfügung gestellt!!!

Ja...jetzt muß das ganze tolle Material nur noch verarbeitet werden!!!

Ich hab euch im Laufe der Zeit schon ein paar Taschen aus Jeanshosen und Röcken gezeigt...

schaut z.B. HIER HIER HIER HIER und  HIER

Diese wurde aber etwas anders...
Ich habe viele Streifen aus den Beinen geschnitten und dann wieder zusammengefügt.
Der Boden ist aus Kunstleder und der Träger aus einem wunderschönen geprägten Gürtel.
Geschnitten wie ein Beutel und nur mit einem Magnetknopf zu schließen.

Das Asymetrische kam erst im laufe des Nähens und stand so eigentlich nicht in der Planung.Mir gefällt es aber wahnsinnig gut!
Ich hab die Tasche einer ganz lieben Freundin zum Geburtstag geschenkt.Und um es persönlicher zu machen vorne mit dem Geburtstagsdatum ohne Trennpunkte bestickt.
Hat ein bisschen gedauert bis sie es erkannt hat :O)

Sie kam gut an und das ist doch das schönste an einem persönlichen und selbstgemachten Geschenk.

lg Sabine

Schnitt:Eigener
Stoff KANO schwarz weiß Dreiecke von HIER



Mittwoch, 10. Januar 2018

Romantische FELI von Rosarosa mit Punkten









Guten morgen ihr lieben Leser
Seid ihr gut ins neue Jahr gestartet?
Bin zwar ein bisschen spät dran,doch hab ich mir eine kleine Auszeit gegönnt,die ganz schön nötig war!

Jetzt bin ich aber voller Elan und Tatendrang wieder hier und lass meine gut erholte Nähmaschine
wieder richtig rattern...
Es braucht immer erst eine kleine Ruhephase um zu merken,wie süchtig ich nach meiner Arbeit bin *lach*

Heute habe ich die versprochene 3te FELI nach dem tollen Ebook von Rosarosa am Start.
Nach den beiden anderen HIER und HIER ist diese ganz romantisch mit Spitzenschleifchen und Stirnband KAT.
Ganz weicher und warm angerauter Wintersweat in grau mit kleinen Punkten in Rosa,Anthrazit und Gold wärmen meine kleine Maus.
Naja...KLEIN ist jetzt untertrieben,ist sie mir doch in den letzten 4 Monaten 7!!!!!!cm gewachsen.
Schrecklich wie schnell das geht!!!
FELI hab ich in Gr.152 genäht,die nächste wird dann wohl schon 158 sein!
lg Sabine

Sweat von HIER
Kordel(ähnlich) von HIER


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...