Sonntag, 14. Dezember 2014

2 Wintertaufkleider durfte ich für kleine Zuckermäuschen nähen...





Dieses hier ist aus feinem weißen Taft mit helllila Bändern und der Taillienschleife abgesetzt.
Dazu ein großes warmes Kissen auf dem Paula in die Kirche getragen wird.
Damit sie nicht friert,gab es ein kuschelig warmes und unbeschreiblich flauschiges Wickel- Jäckchen aus Wellnessfleece,
edel abgefüttert mit Futtertaft.
Für ein bisschen Glamour sorgen die Bügelkristalle an meinem silbernen Label :O)





Bei diesem Wintertaufkleid durfte das Lila viel kräftiger sein und die beliebte Schmetterlingsstickerei kam auch zum Einsatz.

Hier habe ich Dupiontaft verwendet.Er sieht aus wie echte Wildseide,läßt sich aber hervorragend bei 30° waschen.
Meine Taufkleider sind grundsätzlich immer noch einmal mit Taft unterfüttert.
Zum einen wirkt es sehr edel,zum anderen raschelt es auch wunderbar und durchscheinend ist es dann auch nicht mehr :O)

Auch hier gab es die kuschelig warme Wickeljacke dazu und obendrauf noch eine Zwergenmütze mit großer Organzaschleife samt Glitzerknopf.

Ich bin mir sicher die beiden Mäuschen sahen bei der Taufe wie kleine Schneeelfen aus :O)

glg Sabine

Taft und Futtertaft von HIER
Lila Stoffe von HIER
Wellnessfleece von HIER
Stickdatei Schmetterling_Grunddatei auf der Janome
Stickdatei Mandala von HIER
Schnitt-mein eigener :O)

Kommentare:

  1. ohhhh!!! biensche, die herrin der taufkleider! soooo super schön!!!!!

    ggglg
    san

    AntwortenLöschen
  2. Ganz bezaubernde Kleidchen hast du genäht , da schauen die kleinen Täuflinge bestimmt zuckersüß drin aus . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft! Ich habe sooo lange gesucht, um ein schönes Taufkleid zu finden. Hätte ich da mal von Deinen Nähkünsten gewusst :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    Ps.Ich habe Dir eine Mail geschrieben, schau mal auf meinem Blog :-)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar ;O)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...