Dienstag, 29. März 2016

Yuminas Kommunionkleid und gaaanz viel Deko


 Antike Bücher,eingebunden in mint und pink,mit grober Häkelspitze.
Namenskärtchen in Fischform zusammengesteckt.
Schutzengel Kettchen von Opa.


Ganz alter Rosenkranz von meiner Oma.


 Weiter Reifrock von HIER für Erwachsene.Hab keinen so schönen für Kinder gefunden und deshalb bei diesem die untere Reihe Tüll einfach abgetrennt ;O)
Rock mit 1 Lage Dupiontaft und 2 Lagen allerfeinsten Semi Organza.In 3fach tiefen Falten gelegt.




Mimis Einladungskarte.Hinten Netz,Fotokarton in silber,vorne Foto von Mausi(günstige Abzüge zu bestellen HIER),feine Feder mit Organzaband befestigt.
Innen bedrucktes zartrosa Transparentpapier.
Hab ein bisschen mit Schriftarten und Schriftgrößen gespielt :O)


 Den Spitzenstoff für das kurze Oberteil hab ich bei Zauberstoff HIER gefunden.
Ich konnte es entlang der Lochstickerei mit der Schere abschneiden,so hat es jetzt einen süßen Wellenrand an Saum und Ärmeln.
Ich hab ihr hinten eine Öffnung mit Knopf eingebaut,zum leichteren an und ausziehen.

 Tischdeko...


Gefühlte 17.000.000 Blüten ausgestanzt und doppelt mit Stecknadeln auf die Styroporkugel gesteckt.



Meine Süße mit mir bei schaurig kalten und sehr windigen 10 Grad.
 

 Leicht verkrampft und bibbernd :O)


 Schier unbezahlbare Ranunkeln...aber sie sind doch halt sooo schööön...

 Den Kummerbund...sagt man das bei Mädchen auch so???
Also das Band um den Bauch,hab ich doppelt genäht,in Falten gebügelt und seitl.mit Klettband versehen.Knöpfe oder Haken waren mir zu umständlich.


Ein 3 cm breites versteiftes Band mit Spitze,und Klett genau hinter der Pfingstrose aus Semi Organza um den Dutt gebunden,paßt und gefällt auf jeden Fall besser,als die typischen Kränzchen.


 Diese traumhaft schöne Torte  mit mousse au Chocolat und Himbeerfüllung hat meine Freundin als Geschenk für Mimi bei
 R M süße Kreationen in Stegaurach bestellt.
Unglaublich schöne Arbeit und sehr,sehr lecker :O)

Auf Mimis Oberteil hab ich links ein kleines Kreuz aus Bauernsilber angenäht,da der Rest doch eher schlicht gehalten ist.

1 große Pfingstrose aus 20 Lagen! Organza,Spitze und mini Lederblume nach meinem DIY von HIER und 3 kleine Blümchen aus feinster Spitze von Knopf-Buffet HIER.
Perlen und Knöpfe aus meiner Schatzkiste.




Eigentlich wollte ich die Tulpen von unten nach oben am Glasrand entlang,spiralförmig eindrehen.Leider war der Durchmesser zu gering und ich hab sie teilweise unter und über Wasser arrangiert.Ein paar Perlen ins Glas geschmissen...fertig :O)





Menuekarte auch aus rosefarbigen Transparentpapier,in verschiedenen Schriften bedruckt und in Herzform getackert.

 Gefeiert haben wir in Schloß Seehof in Memmelsdorf.
Das Essen war grandios und das Personal mehr als freundlich.



 Lenas Mama wollte die Kerze mit mir zusammen basteln,weil sie einfach keine Ideen hatte.
So haben wir ein bisschen gegoogelt und uns auf schlichten Kreise geeinigt.
Es hat uns beiden unheimlich Spaß gemacht,obwohl ich wieder dachte,es wäre soooo kompliziert!




Auf dem Cape aus Niki und Futtersatin(was leider einfach zu dünn war für die Kälte!)habe ich hinten noch eine kleine Organzaschleife mit Schutzengel angebracht.

Gestern war ja nun endlich Mimis lange vorbereitete Kommunion und ich kann euch mit einer Bilderflut schier erschlagen :O)
Allerdings habt ihr auch gelesen,daß es sehr windig,bewölkt und kalt war.Das heißt die Bilder sind nicht so wie sie sein sollten und wir werden in 2-3 Wochen von einem Fotografen nochmal richtig tolle Bilder bei Sonnenschein und blühenden Bäumen und Wiesen machen.
Ich denke,dann werd ich vielleicht nochmal 3-4 tolle rauspicken und hier zeigen :O)

lg Sabine

P.S.Die Schnitte sind jeweils von mir frei und ohne Vorlage nur nach Mimis Körpermaßen zusammengebastelt worden.:O)


Sonntag, 27. März 2016

Gaaanz viele Gotteslobhüllen...







...wurden bestellt oder von mir verschenkt.

Die Gebetbücher sind ja an und für sich optisch nicht so der Hit,deshalb müssen wir ein bisschen nachhelfen ;O)

Ich arbeite gerne mit Wollfilz.Der ist schön weich und leicht zu vernähen.
Jeweils mit einem Gummiband versehen,das nach hinten um das Buch gelegt wird und es schön zusammenhält.

Bei uns ist heute nun auch Endspurt und ich hab noch schnell die letzten Details an Mimis Kommunionkleid angebracht.
Ist wie Weihnachten-man weiß es zwar schon lange aber trotzdem kommt es dann ganz plötzlich und man...also ICH...ist überrumpelt weil alle Pläne,die das Hirn so abgespeichert hat,jetzt noch schnell umgesetzt werden müssen.
War ja auch noch keine Zeit dafür...grrrr...

Egal,ich geh jetzt noch schnell den Tisch aufpimpen,heute Abend kommen Freunde vorbei,einmal schlafen und morgen ist dann Mimis großer Tag.

Bilder gibt es für euch dann auch bald,wenn die Sonne uns morgen nicht ganz im Stich läßt ;O)

lg Sabine

Wollfilz z.B.HIER
Stickdatei Ichtys von HIER





Donnerstag, 24. März 2016

Ein Hochzeitskissen für unsere Herzensmenschen





Freud und Leid liegen leider sehr nahe beieinander...

Dieses Hochzeitskissen habe ich für 2 herzensgute Menschen genäht,die uns sehr viel bedeuten.
Sie haben sich letztes Jahr mit über 60 Jahren das Ja-Wort gegeben,nachdem Peter die niederschmetternde Diagnose Krebs bekommen hatte.


Es war eine unglaublich emotionale Hochzeit in den Feengrotten in Saalfeld.

Heimlich,nur im aller engsten Familienkreis und wir sollten als Nachbarn dabei sein. 

Es hat uns sehr viel bedeutet.
ER hat uns sehr viel bedeutet!

Denn ich habe selten einen so herzlichen,liebevollen,lustigen und offenen Menschen erlebt wie ihn.
Er war den Kindern wie ein Opa und hatte immer etwas Süßes zur Hand wenn sie bei ihm drüben waren.
Er hat Jahr für Jahr den Nikolaus in den Wald,in sein liebevoll dekoriertes Hexenhäuschen geholt.Und alle waren willkommen.
Er hatte immer,wenn uns Schrauben oder was auch immer gefehlt haben,sofort in seiner Werkstatt gesucht und uns geholfen.Er hat unsere Blumen gegossen wenn wir im Urlaub waren und aufgepasst,das kein Fremder unser Grundstück betritt wenn wir nicht da waren.
Er war,seit wir vor über 10 Jahren in unser Haus gezogen sind,unsere gute Seele.
Immer einen lustigen Spruch auf den Lippen.

1 Jahr durfte er nur sein so freudig herbeigesehntes  Rentnerleben genießen,bis der verd.... Krebs ihn in die Knie gezwungen hat.

Wir vermissen dich unglaublich.

lg Sabine  




Dienstag, 22. März 2016

HEIDI Kuscheldecke und Halstuch







Heidi...meine Welt sind die Berge!

Das sind sie auch für mich.Ich liebe die Berge, mit ihrer wunderschönen Pflanzenwelt,den weitläufigen Weiden mit den grasenden Kühen und den Kuhglocken die mir bei jeder Bewegung den Klang meiner Kindheit ins Gedächtnis holen.
Den Duft von Heu.Die zirpenden Grillen an heißen Sommertagen und den Geruch von frischen Gras wenn es regnet.
Viele steile,gewundene Pfade,die mit großen Steinen,wie wild ausgeworfene Perlen,die Wege durch den Wald säumen.
Die Almen hoch oben auf dem Berg mit einer unglaublichen Aussicht ins Tal.

Als kleines Kind habe ich meine Tante jedes Jahr in den Sommerferien besucht und mir damit die Gerüche und Klänge fest ins Gehirn gebrannt.
Im Winter ist der Zauber aber auch unglaublich und ich bekomme noch Herzklopfen :O)
Jetzt,da es leider die Zeit oft nicht mehr zuläßt,vermisse ich es doch sehr.

Heidi und der Almöhi sind auch eine Erinnerung an diese unbeschwerte Zeit.
Deshalb hab ich mich sehr gefreut für eine kleine "Heidi" eine Decke und ein Halstuch dazu zu nähen.
Die passende Heidi-Stickdatei hab ich bei Stoff & Liebe gefunden.
Für die Decke und das Halstuch hab ich den süßen "Tupfenwiese" Jersey von Tante Ema mit einem kuschelweichen Fleecestoff abgefüttert.

Und das schönste...heute hab ich das Foto mit der kleinen Heidi samt Heidi-Decke und Halstuch bekommen. :O)

lg Sabine

Samstag, 12. März 2016

Kissen Vorhänge Bankauflage...ich hab meine Freundin benäht,aber volle Ladung :O)


  Kissen aus den tollen Baumwollstoffen der PT Collection
im Laden zu bestellen HIER 
oder Inspirationen HIER


Den Stoff haben wir passend zum selbstgemachten Holzpaneel ausgesucht.

 Ein Stillkissen für klein Mara.
Passend zum Rest :O)
Verschiedene Materialien,Höhen und Breiten lockern auf.

Ich liebe es,die tollen Perlen- Fadenvorhänge mit schweren Stoffen zu kombinieren.Es macht alles luftiger und interessanter.

 Bankauflage aus 5cm starken Schaumstoff.
Mit Klett unten befestigt.




Laufstalleinlage mit dünner Polsterwatte abgefüttert.
Der Stern ist appliziert und im Rautenmuster abgesteppt.
Für "little star"Mara.
Oben links im Eck steht noch ein Utensilo um dem "Kleinkramchaos"Herr zu werden.



Und zu guter letzt ein neues Kissen für Hannah`s Stokke Hochstuhl.
Den Schnitt hab ich vom alten Kissen abgenommen.

Lasst euch nicht vom Adventskranz irritieren...ich bin einfach zu langsam ;O)

lg Sabine

P.S.von den beiden süßen Zwergen Hannah und Mara gibt es demnächst auch noch etwas zu sehen :O)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...